„A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (12.9)

Beiträge zu Spielrunden aus dem dritten Trimester 2016

Moderator: Vorstand

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 2255
Registriert: Do Feb 22, 2007 5:25 pm
Wohnort: Otosan Uchi

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von JimBob » Mo Sep 26, 2016 2:39 pm

Ich hab Charaktersheets gefunden - im 12er Pack, weil sich auf jedem Sheet unterschiedliche Charakterfragen sind.

Was machen wir damit ?

Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 445
Registriert: So Mai 11, 2014 11:45 am

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Volker » Mo Sep 26, 2016 3:25 pm

Die werden ausgelost. :wink:

Ich bring von allem was mit, auch noch ein paar Charakterbasteltipps aus dem Risus Companion. Bis denne!

Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 445
Registriert: So Mai 11, 2014 11:45 am

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Volker » Di Sep 27, 2016 7:18 am

So, nachdem nun die Charaktere gebacken sind und das erste Weihnachtsliederwettsingen meisterlich und laut überstanden wurde (T'schuldigung an die Küche), fände ich es schön, wenn Ihr eure vortrefflichen Charaktere hier im Faden noch einmal vorstellen könntet. Haut in die Tasten! :)

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 179
Registriert: Do Dez 13, 2007 7:47 am
Wohnort: Newford

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Christine » Mi Sep 28, 2016 3:40 am

Dann mach ich mal den Anfang:
Jessica Jones, unser "Tough Girl"
Abgebrannte Privatdetektivin mit unkonventionellen Methoden
Superheldin mit weichem Herzen im Dienste der Gerechtigkeit

Ob noch ein drittes Klischee dazukommt weiß ich noch nicht genau

Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 445
Registriert: So Mai 11, 2014 11:45 am

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Volker » Mi Sep 28, 2016 7:37 am

Danke, Christine, für den Beitrag. Es hilft immer, wenn jemand aufsteht und als erstes ans Buffet geht. :)

Eine Bitte habe ich jedoch, auch an alle anderen. Versucht bitte, bei der Charaktervorstellung das Format von Grolfnar Vainsson aus den Grundregeln bzw. Mrs. Butterbread aus dem Companion beizubehalten. Also: Name, Beschreibung, Klischees (mit Wert). Ich denke, das hilft den Anderen und Euch, einen noch besseren Gesamteindruck von den Charakteren zu bekommen, bevor sie beim nächsten Mal den Keller unter einer x-beliebigen Kneipe, der immer für ein Abenteuer mit Ratten gut ist (5) in Angriff nehmen. Vielen Dank! :)

PS: Fühlt Euch frei, den Klischees eurer Charaktere unter Zuhilfenahme der Grundregeln bzw. des Companions noch den letzten Schliff zu verleihen und ihnen, falls nötig, noch einen Bezug zu Weihnachten zu verpassen. Steht ja nix in Stein gemeißelt.

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 2255
Registriert: Do Feb 22, 2007 5:25 pm
Wohnort: Otosan Uchi

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von JimBob » So Okt 09, 2016 6:45 pm

Guten Tag.


Ha, ha, der war gut.

Nein, nein, ich meine, ich wünsche euch einen guten Tag. Kolossaler Witz.

<seufz>

Polyposis Nasi. So heiße ich. Sozialversicherung 3388277/3838-666; Mitglied bei den Republikanern (Ausweis 668927); Jahresticket bei den Jersey Devils; wohnhaft Salem Str. 8.
Also - ich bin ein ganz normaler Bürger. Ich arbeite bei Spawn Coffee als "Assisstant Roasting and Brewery Manager". Ich mache Kaffee!!. Und nicht irgendeinen Kaffee. Und ja - ich komme natürlich von einer Insel in Indonesien.

Das war früher mal anders. Sagen wir, ich war die Seele einer "Urban Renewal Agency" - ein echter Global Player. Auch "Soul Relocation Service" und "Sanity Facility Service Chief Manager" war ich - sie glauben gar nicht, wieviele Leute glauben, das hätte was mit Sanitäranlagen zu tun.

Ok, ich bin zugewandert. Fomalhaut - da komm ich her. Ich war im World Domination Business, hab aber zu hoch gepokert und gegen die Great Old Boys verloren. Danach ein wenig Burnout - immer wieder haben Local Heroes meine Niederlassungen gestürmt, das nervt auf die Dauer, wenn man bei wichtigen Gesprächen mit dem Hohepriester gestört wird.

Sagen wir - ich habe mich umorientiert. Beim letzten Desaster - dabei standen die Sterne gut - schnappte ich mir die Brieftasche von Polyposis Nasi - das ist der Typ aus Polynesien und übernahm seinen Job.

Ein wenig Gedankenkontrolle, und dann ein sehr guter Kaffee - Gefügio Tremens - haben dann meine Herrschaft - snicker - über die Filiale gesichert. Nicht das ich der Manager bin - ich habe Gefallen am ruhigen Job gefunden.

Ich koche Kaffee - nicht irgendein Kaffee. Er kann Tote wecken. Also - wenn man ihn über eine Leiche gießt, steht sie auf und läuft rum.
Er kann heilen, töten, Visionen bringen - ich kann jede Geschmacksrichtungen. Und lustige Bilder in den Milchschaum machen kann ich auch.

Surfen - oh man, das ist das Leben.....ich bin zwar sonnengegrünt, aber die Mädels lieben Surfer und auf Hautfarben darf man nicht mehr gucken, soviel PC hilft mir immer.

Ich töte Haustiere. Ich meine - ich muß ab und an was töten. Und viele Leute hassen Haustiere - ihre eigenen, die vom Nachbarn oder die ihrer Kinder. Das ist kein Mord. Denkt man. Das bringt ein wenig Geld (Denken Sie dran - Alter Gott trifft Mindestlohn) und mir Ausgleich.

Aber ich bin immer noch eine Dunkle Macht, die aus Dimensionen kommt, die kein Mensch erfassen kann, und bringe den Wahnsinn - und ich meine nicht nur den "Choclat-CrazinessDoubleMint".

Ich komme über die Runden.
Das Leben ist gut.
Die Republikaner kommen gut an.
Sagen wir mal - ich habe den Weltuntergang - subcontracted.

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 2255
Registriert: Do Feb 22, 2007 5:25 pm
Wohnort: Otosan Uchi

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von JimBob » Mo Okt 10, 2016 12:33 pm

P.S. Ich habe heute Abend leider noch einen Auftrag, den ich nicht verschieben kann.
Ameisen. Um genau zu sein - eine ganze Farm. Nervige kleine Viecher. Sagt zumindest der kleine Bruder.

Komme so bald wie möglich nach.

they bought the farm.

Könnt mich kringeln.

Jenny
Beiträge: 92
Registriert: Mo Aug 27, 2012 7:06 pm

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Jenny » Mo Okt 10, 2016 1:04 pm

Huhu. Ich habe eine Blasenentzündung und muss Antibiotika nehmen. Komme also nicht, wäre aber zu allen Schandtaten bereit gewesen. :(

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 2255
Registriert: Do Feb 22, 2007 5:25 pm
Wohnort: Otosan Uchi

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von JimBob » Mo Okt 10, 2016 2:22 pm

Komischer Charakter......

Benutzeravatar
Volker
Beiträge: 445
Registriert: So Mai 11, 2014 11:45 am

Re: „A Kringle In Time“ - ein Weihnachtsabenteuer Woche 2 (1

Beitrag von Volker » Di Okt 11, 2016 10:17 am

SPIELEN BILDET!

Die nordamerikanischen Vertreter des Rentiers, Rangifer Tarandus, werden auch als Caribou (auf Deutsch Karibu geschrieben) bezeichnet, ein Wort aus der Sprache der Mi'kmaq-Indianer.

Rentiere leben typischerweise in der subarktischen Tundra, nicht am Nordpol.

Die Fellfarbe von Rentieren kann je nach Herkunft und Jahreszeit zwischen Kastanienbraun und Schneeweiß liegen.

Männliche Rentiere bringen bis zu 300 kg auf die Waage.

Rentiere lieben Gitarren, lange Spaziergänge am Strand, filterlose Zigaretten, und Bionade.

Da es in der subarktischen Tundra nicht viele Strände gibt, haben die meisten Rentiere das nagende Gefühl, dass sie in ihrem Leben etwas Wichtiges verpassen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast